Frequently Asked Questions

Wie hoch sind die Lebenshaltungskosten als Praktikant in etwa?

Die Unterkunftskosten sind nach Art der Unterkunft verschieden, liegen aber i.d.R. zwischen 250 und 350 US-Dollar im Monat. Sehen Sie dazu auch unseren Wohnungsmarkt.

Essen: Die typischen Mittagessen (Hauptgericht, Nachtisch und Getränk), "casados" genannt, in Restaurants in Kammernähe kosten durchschnittlich 3.000 Colones.

Restaurants: Je nach Kategorie zwischen 2.000 und 6.000 Colones. Viele Restaurants verlangen zusätzlich 13% Steuern und 10% Bedienung.

Lebensmittelskosten: Lebensmittel sind im Durchschnitt ca. 10% teurer als in Deutschland. Importierte Produkte sind wesentlich teurer. Bananen, tropische Früchte, Gemüse und frische Fruchtsäfte aus Costa Rica sind hingegen günstiger als in Deutschland.

Hygiene-/Kosmetikartikel: Hygiene-/Kosmetikartikel sind deutlich teurer als in Deutschland und meistens importiert. Duschgel ist bspw. kaum zu finden und eine Flasche Shampoo ist ab 3.000 Colones erhältlich.

Nachtleben: Eintritte für Diskotheken oder Konzerte in Bars sind sehr unterschiedlich. Von kostenlosen Eintritten bis hin zu ca. 5.000 Colones. Getränkepreise variieren von Bar zu Bar: Bier und Cola ca. 1.000-1.500 Colones, 
Zigaretten ca. 1.000 Colones, 
des weiteren gibt es Studententarife im Kino: ca. 3.000 Colones und im Nationaltheater: ca. 3.000 Colones.

Eintritte in Nationalparks: Von kostenlos bis 10 US-Dollar

Busfahren: Busfahren ist sehr günstig und die Busse fahren regelmäßig: innerhalb San Josés ca. 200-350 Colones. Der Bus vom Flughafen ins Zentrum kostet ca. 600 Colones.


Umgebung: z.B.

San José - Manuel Antonio (Pazifikküste) ca. 4700 Colones im Direktbus, Fahrtzeit ca. 4 Stunden

San José - Cahuita (Karibik) ca. 4.500 Colones im Direktbus, Fahrzeit ca. 4 Stunden

Den offiziellen Fahrplan für überregionale Busfahrten innerhalb Costa Ricas finden Sie hier.

Taxi oder Uber: Fahrten mit dem Taxi oder Uber sind günstiger als in Deutschland. Ein Taxi vom Zentrum bis nach Sabana Sur (hier befindet sich die AHK) kostet beispielsweise um die 2.800 Colones, wenn normaler Verkehr herrscht.

Übernachtungen: Die Preise für günstige Budgetunterkünfte fangen bei ca 6 US-$  an (im Dorm), 2-4 Bettzimmer sind oft für 7-15 US-$ pro Person erhältlich, nach Oben sind keine Grenzen gesetzt.

Telefonieren: Mit einer costaricanischen Sim-Karte können Sie relativ günstig nationale Anrufe tätigen. Eine Minute nach Deutschland kostet ca. 200 Colones, eine SMS hingegen ca. 90 Colones.

 

Stand: März 2016

Bin ich während des Praktikums versichert?

Wir weisen darauf hin, dass die Kammer Ihre Praktikanten nicht versichert und sich somit von jeder Verantwortung freispricht. Daher raten wir Ihnen zum Abschluss einer gesonderten Kranken- und Unfallversicherung für den Zeitraum Ihres Aufenthaltes.

Wie gefährlich ist San José?

In San José, wie auch in allen anderen Gebieten Costa Ricas, sollte man Vorsicht walten lassen. Vermeiden Sie große Geldsummen oder Wertsachen bei sich zu tragen oder in Abendstunden allein unterwegs zu sein. Wer diese „Vorsichtsmaßnahmen“ beachtet und die Augen offen hält kann sich beruhigt den schönen Seiten Costa Ricas widmen.

Welche Sprachen werden in der Kammer gesprochen?

In der Kammer wird vorwiegend Deutsch oder Spanisch gesprochen; Korrespondenz und Telefonate werden in spanischer Sprache geführt.

Wo bekommt man einen günstigen Flug?

Die Preise für Flüge von Deutschland nach Costa Rica schwanken je nach Jahreszeit stark. In der Nebensaison (Mai - November) gibt es einen Hin- und Rückflug i.d.R. ab 800€. In der Hauptsaison (Dezember - April) liegen Hin- und Rückflug nicht selten bei 1.000€ und mehr.

Verbilligte Reisemöglichkeiten für Studenten erfragen Sie am besten über ein entsprechendes Reisebüro oder spezialisierte Anbieter.

Für die Flugsuche können Sie unter anderem die folgenden Suchmaschinen verwenden:

Aus Deutschland fliegen nur Condor, via Santo Domingo, und Air Berlin, via Cancún, "direkt" (d.h. mit kurzem Zwischenstop, aber ohne umsteigen) nach Costa Rica. Verbindungen mit anderen Airlines beinhalten hingegen i.d.R. einen Zwischenstop mit umsteigen in den USA, Paris oder Madrid.

Besonders Continental, Delta und Condor verfügen zeitweise über sehr gute Angebote. Daher empfiehlt es sich, diese Preise regelmässig zu verfolgen und frühzeitig zu buchen. Ziehen Sie zudem einen Verbindung über Miami in Betracht, da diese gelegentlich kostengünstiger als andere Alternativen ist.

Werden die Reisekosten erstattet?

Der DAAD bietet "Kurzstipendien für Praktika im Rahmen von auslandsbezogenen Studiengängen" an, sofern das Praktikum in der Studienordnung vorgeschrieben ist. Konsultieren Sie dazu die Stipendiendatenbank des DAAD. Es empfiehlt sich eine frühzeitige Bewerbung, um die Chancen auf Erhalt des Stipendiums zu erhöhen.

Des Weiteren können Praktika in Costa Rica unter bestimmten Voraussetzungen finanziell durch InWent und die Carl Duisberg Gesellschaft gefördert werden.

Wir empfehlen Ihnen sich bezüglich der verschiedenen Förderungsmöglichkeiten an das Akademische Auslandsamt Ihrer Universität zu wenden.

Was ist bei der Einreise zu beachten?

Deutsche können mit einem bei der Einreise noch mind. 6 Monate gültigen Reisepass ohne Visum nach Costa Rica einreisen und sich für 90 Tage im Land aufhalten, aber nicht arbeiten. Bei der Einreise nach Costa Rica müssen Sie anhand einer Buchungsbestätigung vorweisen können, dass Sie innerhalb von 90 Tagen wieder ausreisen werden. Aus diesem Grund empfiehlt es sich bereits in Deutschland ein Rückflugticket zu kaufen.

Die Ausnahme ist, wenn Sie ein unbezahltes Praktikum machen. In diesem Fall benötigen Sie lediglich unsere spanische Bestätigung über das Praktikum und einen Rückflug/Weiterflug innerhalb eines Jahres, jedoch müssen Sie dann in Costa Rica eine Aufenthaltsgenehmigung beantragen. Weitere Informationen zu der Einreise als Praktikant finden Sie in dem folgenden Dokument, sowie auf der Website der Botschaft von Costa Rica in Berlin.

Reisen über die USA: Für die Einreise in die USA benötigen Sie einen noch mindestens 6 Monate gültigen maschinenlesbaren Reisepass. Er berechtigt zur visafreien Einreise im Rahmen des Visa Waiver Program. Nichtsdestotrotz müssen Sie bei Flügen über die USA im Voraus (mind. 72 Stunden vor Abflug) eine ESTA-Genehmigung beantragen. Geanuere Informationen hierzu finden Sie auf den Seiten der Diplomatische Vertretung der USA in Deutschland und in den Reise- und Sicherheitshinweisen für die USA vom Auswärtigen Amt.

Welche Impfungen/Gesundheitsvorsorge sind notwendig?

Costa Rica verfügt über einen hohen Standard bei der Gesundheitsversorgung und Hygiene. Nach den derzeit geltenden Bestimmungen für Reisen nach Costa Rica sind keine Impfungen vorgeschrieben, dennoch bitten wir Sie, sich vor Reiseantritt an ein Tropeninstitut oder Ihren Hausarzt zu wenden. Informieren Sie sich zudem über die Reise- und Sicherheitshinweise für Costa Rica auf den Seiten des Auswärtigen Amtes.

Für Reisen an die Küsten empfehlen wir Mückenschutzmittel, um sich vor Krankheiten wie Malaria und Dengue, die durch Mückenstiche übertragen werden, zu schützen. Entsprechende Schutzmittel müssen allerdings nicht zwingend mitgebracht werden, da vor Ort wirksamere Schutzmittel als in Deutschland gekauft werden können.

Aus Deutschland mitbringen sollten Sie jedoch ausreichend Sonnenschutzmittel (Faktor 20 oder höher), da dieses wie alle Drogerieartikel in Costa Rica relativ teuer ist. Beachten Sie hierzu auch unsere Hinweise zu den Lebenshaltungskosten in den FAQ.

Welche Kleidung in Bezug auf das Klima braucht man?

 

Wie in vielen anderen tropischen Ländern unterscheidet man auch in Costa Rica nur zwei Jahreszeiten, die Regen- und Trockenzeit. Die Trockenzeit, die in der Regel von Dezember bis April anhält, wird als verano (Sommer) bezeichnet. Der übrige Teil des Jahres ist eher feucht und nennt sich invierno (Winter). Für letztere Zeit wird empfohlen, sich einen Regenschirm zuzulegen oder ein Regencape mitzubringen.

 

Die Temperaturen in San José unterscheiden sich von Jahreszeit zu Jahreszeit nur wenig und werden weit mehr nur von der Höhe beeinflusst (1170 m). Es herrscht ein Klima des “ewigen Frühlings”, d.h. die mittlere Tagestiefsttemperatur liegt bei 15 °C, die mittlere Tageshöchsttemperatur bei 26° C, von daher ist es sinnvoll eine leichte Jacke oder einen Pullover mitzubringen.

 

Von den Praktikanten wird erwartet, dass sie sich "angemessen" kleiden. Angemessen bedeutet in diesem Sinne, keine Jeans während der Arbeitszeit zu tragen, doch auch ist es nicht nötig, mit Krawatte oder im Kostüm im Büro zu erscheinen ("Business Casual"). Für offizielle Anlässe (Kammerveranstaltungen, Unternehmensbesuche, u.ä.) sollten Sie dennoch einen Sakko und eine Krawatte mitbringen. Für Praktikantinnen gilt entsprechendes.

 

Werde ich vom Flughafen abgeholt?

Diesen Service bietet die Kammer nicht an. Öffentliche Busse fahren regelmäßig (bis etwa 22:00 Uhr) und preiswert (ca. 500 CRC) vom Flughafen ins Stadtzentrum. Auf interbusonline.com können Sie sich über die aktuellen Preise und Busfahrzeiten von Shuttlebussen informieren. Des Weiteren besteht die Möglichkeit für etwa 10.000 – 13.000 CRC mit dem Taxi ins Zentrum zu fahren. Die offiziellen Taxis in Costa Rica sind rot und haben gelbe Dreiecke mit einer Registrierungsnummer an den Vordertüren.

Wie kann ich andere Praktikanten kontaktieren?

Auf Anfrage lassen wir Ihnen gerne die Kontaktdaten Ihrer neuen Kollegen zukommen.

Welche Ausflüge und Reisemöglichkeiten bieten sich an?

Ausflugsziele gibt es in Costa Rica zur Genüge. Wer Sonne, Strand und Meer mag kann von San José aus in jede Richtung fahren:

  • Osten: die Karibik mit Cahuita, Puerto Viejo und Tortuguero,
  • Westen: der Pazifik mit Quepos / dem Nationalpark Manuel Antonio und der Halbinsel Nicoya
  • Norden: Nicaragua mit Granada und Umgebung oder
  • Süden: Panama mit Bocas del Toro.


Aber auch im Landesinnern findet man verschiedenste Nationalparks oder Vulkane, die man unbedingt gesehen haben sollte. Auch für Sportbegeisterte gibt es in Costa Rica ein vielseitiges Angebot, wie z.B. Rafting oder Canopy.

Am Besten tauscht man sich vor Ort mit Einheimischen oder erfahrenen Praktikanten über sehenswerte Ausflugsziele aus.

Den offiziellen Fahrplan für überregionale Busfahrten innerhalb Costa Ricas finden Sie hier.


Wir wünschen viel Spaß und genügend Reisezeit!

Wie kann ich in Costa Rica am besten an Bargeld kommen?

Die kostengünstigste und einfachste Methode ist das Abheben mit der Kredit- oder EC-Karte am Geldautomaten (Abhebegebühren in Abhängigkeit des heimischen Geldinstitutes beachten!). Nur sehr wenige Automaten in Costa Rica erheben eine Automatengebühr.

Geldautomaten findet man vornehmlich in Banken, Hotels und Supermärkten. An den meisten Geldautomaten können neben Colones auch US-Dollar abgehoben werden. Zudem werden in vielen Restaurants und Geschäften die gängigen Kreditkarten (Visa und Master) als Zahlungsmittel akzeptiert.

ACHTUNG: Es gibt Onlinebanken bei denen das Geldabheben am Automaten mit Kreditkarte weltweit kostenlos ist (u.a. bei der DKB Bank).

US-$ in bar können problemlos in ganz Mittelamerika getauscht werden. Hierfür wird in der Regel keine gesonderte Provision verlangt.

Werde ich beim Anfertigen von Ausarbeitungen und Studien unterstützt?

Die AHK stellt den Praktikanten einen Arbeitsplatz und das notwendige Informationsmaterial zur Verfügung. Die AHK ist bei der Schaffung von Kontakten behilflich, die zur Erstellung von eventuellen Veröffentlichungen und Ausarbeitungen, die zuvor abgesprochen werden müssen, nützlich sind.
Die Praktikanten übertragen der AHK für alle während der Ausbildungszeit im Auftrag der AHK gefertigten Arbeiten sowohl das einfache als auch das ausschließliche Nutzungsrecht im Sinne des Paragraphen 31 Urhebergesetz.

Pssst - Schweigepflicht!

Die Praktikanten verpflichten sich zu absoluter Verschwiegenheit gegenüber Dritten – sowohl während des Praktikums als auch für die Zeit danach. Dies betrifft nicht nur Kammerinterna, sondern auch externe wirtschaftliche oder technische Informationen, von denen Sie im Rahmen ihres Praktikums Kenntnis erlangen.

Wo genau und wie lange arbeiten die Praktikanten?

Die physische Adresse lautet:

San José, Sabana Sur, von der Contraloría del Estado 200m westlich und 300m südlich, in der Kurve nach rechts und die nächste Möglichkeit nach links, 100 m südlich, Condominios „Miracruz“ N° 1.

Gearbeitet wird: Montag bis Freitag von 8.00 - 12.00 Uhr und 13.00 - 17.00 Uhr. Von den Praktikanten wird erwartet, dass sie diese Arbeitszeiten einhalten. Auch bei abendlichen Kammerveranstaltungen ist eine Teilnahme der Praktikanten erwünscht.

Ein Anspruch auf Urlaub steht den Praktikanten nicht zu. Geplante Reisen sind auf einen Zeitpunkt vor oder nach Absolvierung des Praktikums zu legen.

Wie kann ich mich auf die Tätigkeiten in der Kammer vorbereiten?

Wir empfehlen Ihnen die costaricanische Presse zu verfolgen (z.B. La Nación, La República oder El Financiero), um über aktuelle Themen in Wirtschaft, Politik und Gesellschaft auf dem Laufenden zu sein.